GESTALTUNG VON ANLEITUNGEN IN DER GENERALISTISCHEN AUSBILDUNG

 

Mit der Umsetzung des Pflegeberufegesetzes steht auch die Pflegepraxis vor neuen Herausforderungen. Die darin geforderten 10 % strukturierte Praxisanleitung müssen für jeden Auszubildenden umgesetzt werden. Durch die generalistische Ausrichtung sollen die Auszubildenden durch Beobachtung an die Pflege von Pflegempfängern aller Altersklassen herangeführt werden.

In der Veranstaltung soll es die Möglichkeit geben sich über bereits erlebte Anleitungssituationen auszutauschen und Anleitungssituationen unter Berücksichtigung des Anleitungsprozesses strukturiert zu gestalten. Die geplante Anleitung kann im Rahmen der Veranstaltung im Simulationszentrum umgesetzt werden.

 

Referentin:
Sven Mäkelburg-Jäger
Dipl. Berufspädagoge (FH)

Zielgruppe

  • Praxisanleiter-Innen in den Einrichtungen der Akut-, Langzeit und ambulanten Pflege
  • geeignet für Praxisanleiter-Innen nach § 4 A PflAPrV

Fortbildungspunkte
Im Rahmen der Freiwilligen Registrierung für beruflich Pflegende können für diese Veranstaltung 8 Punkte angerechnet werden

TERMIN
FB N 21 08
28.09.2021

9:00 Uhr – 16:15 Uhr

Mind. Teilnehmer: 10
Max. Teilnehmer: 22

Veranstaltungsort
Neuss, Hellersbergstraße 5

Kosten
120 € inkl. Pausengetränken und einem Mittagsimbiss

 

Downloads

 

JETZT VERBINDLICH ANMELDEN